Können Kleinsägewerke ein wirtschaftliches Standbein von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sein? Oder sind sie ein „echtes“ Männerspielzeug?

Speziell in angespannten Holzmarktsituationen kann es für bäuerliche Betriebe Sinn machen, anfallendes Käferholz selbst einzuschneiden und „auf Lager“ zu legen.
In diesem Seminar zeigen wir ihnen, wie man Kleinsägewerke sinnvoll einsetzen kann oder sich einfach den Traum von der selbst „geschnittenen“ Gartenhütte erfüllen kann.

Termin:
27.-28.10.2020
 
Ort:
Forstliche Ausbildungsstätte
Ossiach des BFW
 
 
 
Tel.:  (+43) 04243-2245-11
 
Forstliche Ausbildungsstätte
Ossiach des BFW
9570 Ossiach 21
 
 
Download:
          

Inhalte

  • Grundlagen der Sägetechnik
  • Sägewerkstechnologien (Bandsäge; Gatter; Kreissäge; Besäumer)
  • Einschnittplanung, Ausbeute, Sortierung, Lagerung
  • Wartung von Kleinsägewerken
  • Wirtschaftlichkeit
  • Diversivfizierungsmöglichkeit für bäuerliche Betriebe?
  • Praktische Einschnitt-Übungen auf verschiedenen Sägewerkstypen

 

 

    Seminarbeitrag pro Teilnehmer            EURO   195,-

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach
Ossiach 21
A 9570 Ossiach

Tel.: +43-(0)4243-2245-0
Fax: +43-(0)4243-2245-55
E-mail: fastossiach@bfw.gv.at
http://www.fastossiach.at

Kursthemen

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung

Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Datenschutzerklärung

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft © 2019