Von hunderten Pilzarten, die in unseren Wäldern vorkommen, kennen die meisten Waldbesucher nur einige wenige.

Viele Pilzarten sind beliebte Nahrungsmittel. Die Unterscheidung von Esspilzen und Giftpilzen ist jedoch nicht immer einfach. Expertinnen und Experten zeigen, worauf es beim Sammeln von Pilzen ankommt – von den ökologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen beginnend über die Praxis im Wald bis zur Zubereitung ausgewählter Pilzspezialitäten.

 

Termin:               17. September 2020, 09:00 bis 19:00 Uhr
Ort:                      Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach des BFW
Zielgruppe:          Pilzbegeistert, Interessierte

Programm

Bedeutung der Pilze im Ökosystem Wald, Erkennen der wichtigsten Pilzarten
Herbert Glöckler, Arge Pilzberater Österreichs

Gesetzliche Grundlagen
DI Hannes Lungkofler, Landesforstdirektion Kärnten

Pilze sammeln am Ossiacher Tauern mit Waldjause
Astrid Jannach, Pilz-Wald-Naturwunderwelt
Herbert Glöckler, Arge Pilzberater Österreichs

Bestimmen der gefundenen Pilze, Zubereitungsvorschläge und Zubereitung einiger Pilze mit Verkostung und gemütlichem Beisammensein
Astrid Jannach, Pilz-Wald-Naturwunderwelt
Herbert Glöckler, Arge Pilzberater Österreichs

 

Seminargebühr: 95 EURO (inkl. kl. Waldjause und Verkostung)

Anmeldung: www.fastossiach.at (Kurskalender)

Download: Programm

 

 

 

Kontakt

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach
Ossiach 21
A 9570 Ossiach

Tel.: +43-(0)4243-2245-0
Fax: +43-(0)4243-2245-55
E-mail: fastossiach@bfw.gv.at
http://www.fastossiach.at

Kursthemen

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung

Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Datenschutzerklärung

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft © 2019