Arbeitssicherheitsseminar für Forstunternehmer (26. März 2019)

Bei der Holzernte werden alljährlich schwere Unfälle verursacht. Nicht alle Arbeitnehmer verfügen über eine entsprechende Berufsausbildung.

Der Nachweis über die Eignung eines Arbeitnehmers ist somit schwierig. Ereignet sich ein Unfall, so werden auf Grundlage der vorhandenen Dokumente Gutachten erstellt, in denen dargelegt wird, was für den Unfall ausschlaggebend war und wer dafür rechtlich und finanziell einstehen muss. Es werden die gesetzlichen Grundlagen, mit Fokus auf die Forstarbeit vermittelt.

Termin:
26. März 2019
 
Ort:
Forstliche Ausbildungsstätte
Ossiach des BFW
 
Zielgruppe: Forstunternehmer, Kleinwaldbesitzer, forstliche Einsteiger, Interessierte
 
Programm:
Download.pdf
 
 
Tel.:  (+43) 04243-2245-11
 
Forstliche Ausbildungsstätte
Ossiach des BFW
9570 Ossiach 21
 

 
 
 
 

 

    

Seminarleitung: FÖ Ing. Dieter Seebacher


Lehrinhalte

  • Voraussetzungen für einen professionellen Holzernteeinsatz

  • Grundbegriffe des Arbeitnehmerschutzes

  • Rechte und Pflichten Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Evaluierung, Unterweisung

  • Dokumentationspflichten

  • Fallbeispiele

 

Seminarbeitrag pro Teilnehmer                                        EURO  80,-

 

 

Kontakt

Bundesforschungszentrum für Wald
Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach
Ossiach 21
A 9570 Ossiach

Tel.: +43-(0)4243-2245-0
Fax: +43-(0)4243-2245-55
E-mail: fastossiach@bfw.gv.at
http://www.fastossiach.at

Kursthemen

Motorsäge

Seilbringung

Holzrückung

Waldbewirtschaftung

Waldpädagogik

Nützliche Links

Das BFW

Bundesamt für Wald

Impressum

Datenschutzerklärung

Bundesforschungszentrum fuer Wald © 2014